Über den Lesekreis

Ob anarchistische Klassiker oder jüngere Publikationen – in diesem Diskussionsforum wird in lockerer Atmosphäre besprochen, was die Teilnehmenden sich wünschen. Und selbstverständlich darf auch über den anarchistischen Tellerrand hinaus geschaut werden. Nicht nur, dass mensch vertiefende Einblicke in die vielfältige Theorie und Praxis von Anarchismen erhält, die Diskussionen laden außerdem dazu ein anarchistische Ideen kritisch zu hinterfragen und neu zu denken.

Subversion und Größenwahn steht offen für alle Neugierigen, welche sich mit den herrschenden Verhältnissen nicht zufrieden geben und Perspektiven jenseits von Kapitalismus und Staat suchen. Unsere Treffen in der Schwarzen Katze bieten den Vorteil, dass mit der Libertären Bibliothek Hamburg ein reicher Fundus an Literatur zur Verfügung steht, welche jederzeit herangezogen werden kann, um Dinge nachzuschlagen oder Texte für das kommende Treffen vorzuschlagen.

Wir laden Alle herzlich ein mit uns zu lesen und zu diskutieren. Da wir diese Runde gerne entspannt halten möchten, sind keine bestimmten Vorkenntnisse erforderlich und auch ein späteres Einsteigen ist jederzeit möglich.

Auf bald in der Schwarzen Katze!